Vocal-Pop, -Soul und -Jazz mit wunderschönen Stimmen unplugged in Tübingen

19.11.2016, 17:30 Uhr, Pfleghofsaal Tübingen, Pfleghofstraße, 72070 Tübingen

 

Eine Nacht der Lieder und schönen Stimmen mit ausgewählten Gesangssolisten der Gesangsklasse von Dipl. Gesangspädagoge für Jazz und Pop Cornelius Beck. Sieben halbstündige Solokonzerte und ein Soulchorkonzert werden live und unplugged dargeboten.

 

Die pure Schönheit der Stimmen, begleitet am Steinway Konzertflügel, kam im Pfleghofsaal des musikwissenschaflichen Instituts in Tübingen eindrücklich zur Entfaltung. Unterschiedliche Facetten des Mainstream Pop über Jazz, Musical und Rocktitel bis hin zu eigenen Songs wurden mit viel  Groove, Swing und Soul individuell interpretiert. Die unterschiedlichen Talente auf ihrem Weg ins darstellerische Bühnenfach mitzuerleben und sie bei den künstlerischen Herausforderungen live zu begleiten war ein unvergessliches Erlebnis.

 

Programm Singer's Night am 19.11.2016, 17:30-21:00 Uhr

 

17:30 Jule Gruber and Friends

 

Let It Be - Beatles
Skinny Love - Birdy
Tears In Heaven - Eric Clapton
Blessed Be Your Name - Matt Redman

 

17:50 Sabrina Bonetti

 

Time After Time - Cindy Lauper
Suddenly I See - KT Tunstall
The Greatest Love Of All - Michael Masser / Linda Creed
Valerie - Amy Winehouse
Read All About It - Emeli Sande
Elastic Heart - Sia

 

18:20 Amina Gall

Almost Like Beeing In Love - Alan Jay Lerner / Frederick Loewe
Once Upon A Dream - Leslie Bricusse / Frank Wildhorn
Goodnight Sweetheart - Ray Noble, Jimmy Campbell, Reg Connelly
Taylor, The Latte Boy - Marcy Heisler / Zina Goldrich
One Hundred Easy Ways to Lose a Man - from Wonderful Town / Bernstein
In Short - Benj Pasek, Justin Paul

 

18:50 Kiara Huber

 

Stay with me - Sam Smith 
Footprints in the sand - Leona Lewis 
Human - Christina Perri 
Stadt - Cassandra Steen 
True colors - Cindy Lauper
Man in the mirror - Michael Jackson
Wie schön du bist - Sarah Connor
All of me - John Legend

 

19:20 Tübinger Soulchor

 

Marry You - Bruno
Someone Like You - Adele
Hard To Say I'm Sorry - David Foster / Peter Cetera
Hello - Adele
Don't Know Why - Jesse Harris 
Bubbly - Reeves / Cailat

 

19:50 Anna-Lena Beck

 

Another Day - Jamie Lidell
What You Don't Do - Matt Hales / Sam Dew
Street Live - Joe Sample
Gone - Lianne le Havas
No Love - Gregory Porter

 

20:20 Jael Gerloff

 

Fields Of Gold - Sting
Gabriella's Song - Text: Marie Elisabeth Backman, Musik: Stefan Dan Nilsson
Walls - Cara Dillon
Garden Valley - Cara Dillon
Parting Glass - Cara Dillon
John O' Dream - Bill Caddick

 

20:50 Ulrike Harant

 

Die ist die Stunde - Frank Wildhorn / Leslie Bricusse 
Here - Alessia Caracciolo
Just once - Barry Mann and Cynthia Weil
Love yourself - Ed Sheeran, Benny Blanco, Justin Bieber
Cry me a river - Arthur Hamilton
Out here on my own - Michael Gore / Lesley Gore
I dreamed a dream - Claude-Michel Schönberg / Herbert Kretzmer
Feels like home - Diana Krall
Save your soul - Ben and Jamie Cullum
(Zugabe:) Love yourself - Ed Sheeran, Benny Blanco and Justin Bieber

 

Das dreieinhaldbstündige Programm wurde als Benefizkonzert von "Studieren Ohne Grenzen" veranstaltet, einer gemeinnützigen Organisation, die sich für Hochschulbildung in Konfliktgebieten engagiert. Sie vergibt Stipendien an bedürftige Studierende, trägt zur Verbesserung der Bildungsinfrastruktur bei und sensibilisiert die deutsche Öffentlichkeit für die Lage in den Zielregionen. 

 

Und so war's das Mal zuvor: Singer's Night November 2015

 

Flyer Singers Nights
Hier können Sie den Flyer herunterladen und an Freunde weiterschicken.
Singers Nights Herbst 2016.jpg
JPG-Datei [2.6 MB]

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Jetzt E-Mail-Adresse eintragen und Probestunde ausmachen:

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum - © Cornelius Beck